Künstler

Sarah Moser, Cello

Sarah Moser wurde 2000 in Salzburg geboren. Cellounterricht erhielt sie ab 2006 bei Barbara Lübke-Herzl und seit 2015 bei Wen-Sinn Yang an der HMTM München. Mit den Cellokonzerten von Edward Elgar und Joseph Haydn sowie der Elegie von Fauré trat sie als Solistin der Philharmonie Salzburg auf. Gemeinsam mit ihren Geschwistern spielte sie im April 2018 das Tripelkonzert von Beethoven, ebenfalls begleitet von der Philharmonie Salzburg.

Lukas Moser, Klavier

geboren 1994 – Klavierunterricht ab dem 7. Lebensjahr, seit 2005 an der Universität Mozarteum bei Georg Steinschaden, Imre Rohmann und Stan Ford.
Jazz Unterricht hatte er vor allem bei Andreas Tentschert. Seit 2010 spielt er in der Salzburger Band Funkexpress, mit der er 2016 den Joe Zawinul Jugend Preis gewann.
Klassisch spielt Lukas Moser hauptsächlich Kammermusik, vor allem mit seinen Geschwistern.

Florian Moser, Violine

Florian Moser bewegt sich stilistisch mühelos zwischen Barockvioline, moderner Violine und jazziger E-Geige. Nach dem Violinstudium an der Musikuniversität Wien Violine bei Joseph Hell, absolvierte er ab Herbst 2013 ein Studium an der Universität Mozarteum in der Klasse von Pierre Amoyal, das er derzeit in der Klasse von Benjamin Schmid fortsetzt.
Florian spielte u.a. als Konzertmeister und als Solist in der „Salzburger Hofmusik“ und der Philharmonie Salzburg sowie bei Crossover Projekten zusammen mit Wolfgang Brunner und ist regelmäßig als Bühnenmusiker im Burgtheater Wien zu hören.