Trio

Das Mosertrio ist ein klassisches Klaviertrio aus Salzburg.
Die drei Geschwister, Sarah, Lukas und Florian können auf eine rege Konzerttätigkeit quer durch Österreich verweisen; so spielten sie z.B. 2018 als Solisten Beethovens Tripelkonzert mit der Philharmonie Salzburg.
Darüber hinaus suchen die drei Musiker, die in Salzburg und München studieren, ihre Inspiration abseits der ausgetretenen Pfade. So fühlt sich das Trio im Jazz und in der neuen Musik heimisch, was sie auch in ihren Programmen zum Ausdruck bringen.
Aus dieser musikalischen Mehrsprachigkeit entstehen eigene Kompositionen und Arrangements, die sowohl vom Violinisten als auch vom Pianisten (Gewinner des Zawinul Jazz-Preises) stammen. Dabei beziehen sie sich aber oft auf die klassische Trioliteratur und haben stets den Anspruch, ihre verrückten Ideen in traditionelle Schemen und Formen einzubetten.

Klassik Matinée im Stadl

Danke an Christoph Crepaz für die Einladung in das schöne Zillertal!

Aus dem Programm:
„Beethoven, Piazzolla, Rogers … Das Publikum darf sich auf eine musikalische Reise mit Werken von Beethoven, Piazzolla, Romberg, Rogers und nicht zuletzt des Tiroler Komponisten Werner Pirchner freuen.“

 


Beethoven Pur · Klaviertrio Moser MI · 25.Apr 2018 · 19:30 · Großer Saal Mozarteum · Salzburg

Dirigentin und Orchester
„… Ihre Musik lebt, sie entlädt Energie und Leidenschaft. Musik ohne Botschaft, ohne Aussage ist für Elisabeth Fuchs sinnlos. Das ist in jedem Konzert hör- und fühlbar. …  Elisabeth Fuchs ist es gelungen, aus der (Jungen) Philharmonie Salzburg ein international gefragtes Orchester zu machen, das es vortrefflich versteht, Junge und Alte Musik in selten zu findender Spontaneität und Perfektion wiederzugeben.“

drehpunktkultur.at, Reinhard Kriechbaum

Tickets